ACADEMY OF ST MARTIN IN THE FIELDS

Die Academy of St Martin in the Fields ist eines der international führenden Kammerorchester und berühmt für ihre frischen, brillanten Interpretationen der beliebtesten klassischen Werke. Das Ensemble wurde 1958 von Sir Neville Marriner aus einer Gruppe bedeutender Londoner Musiker gebildet und gab im November 1959 sein erstes Konzert in der Kirche, deren Namen es trägt. Die künstlerische Leitung liegt heute in den Händen des Music Director und Violinvirtuosen Joshua Bell, der den kollegialen Geist und die Flexibilität des ursprünglich kleinen, ohne Dirigenten arbeitenden Ensembles bewahrt hat, der zum Markenzeichen der Academy wurde. Höhepunkte der Saison 2015/2016 umfassen Konzerte und internationale Tourneen mit führenden Solisten wie dem Cellisten Steven Isserlis oder der Violinistin Julia Fischer. Murray Perahia übernimmt als erster Gastdirigent Tourneen durch Deutschland und andere europäische Länder. Weiterhin arbeitet die Academy im Rahmen ihrer Bildungsinitiativen auch mit besonders gefährdeten und obdachlosen Erwachsenen, um möglichst vielen Menschen eine kreative musikalische Verbindung zum Orchester zu ermöglichen.