AYDAR GAYNULLIN

Aydar Gaynullin ist Absolvent der Moskauer Gnessin-Musikakademie und der Berliner Hochschule der Künste. Mstislav Rostropovich zählte ihn zu den größten Musikpersönlichkeiten seiner Generation und verlieh ihm ein Stipendium. Solistische Auftritte führten den charismatischen Musiker in über 25 Länder auf vier Kontinente verteilt. Im November 2007 war er Gast der Konzertreihe Debüt im Deutschlandradio Kultur und trat im Großen Saal der Berliner Philharmonie als Solist des Konzertes für Bandoneon von Astor Piazzolla mit dem DSO Berlin unter der Leitung von Ariel Zuckermann auf.
Daraufhin folgten zahlreiche Konzerte in der Berliner Philharmonie, welche gemeinsam mit seinen Musikerfreunden aus verschiedenen Ländern und im Rahmen des von ihm gegründeten Musikfestivals PANTONALE stattfinden. Anfang 2016 findet diese Tradition ihre Fortsetzung.
Neben seiner solistischen Tätigkeit ist Aydar Gaynullin außerdem als Komponist für Theater und Kino erfolgreich. Filme mit seiner Musik wurden bei renommierten Festivals in Venedig, Moskau und New York preisgekrönt.