JULIAN CLEF

Als Preisträger der RNCM Goldmedaille (2011), Gewinner der Concerto auditions at the RNCM (2010), dem William Mathias Festival Klavierwettbewerb (2009), der Beethoven Junior Inter-Collegiate UK Competition (2008) sowie der European Piano Teachers Association UK Piano Competition (2007) entwickelte Julian Clef sich schnell zu einem außerordentlich vielversprechenden jungen Pianisten. Seine Erfolge sind insbesondere vor dem Hintergrund beeindruckend, dass er bis zum Alter von 16 Jahren keinen formalen Klavierunterricht bekam. Geboren in Kerala, Indien, begann Julian Clef erst mit 16 Jahren sein offizielles Studium bei Murray McLachlan an der Chetham’s School of Music in Manchester. Im Januar 2015 spielte er den Klavierpart des Tripelkonzertes von Beethoven in seinem sehr erfolgreichen Debüt mit dem Philharmonia Orchestra unter der Leitung von Michael Collins in der Royal Festival Hall.