MIKHAIL PLETNEV

Mikhail Pletnev ist ein gefeierter Pianist, gefragter Dirigent, beachteter Komponist und eine herausragende Künstlerpersönlichkeit, die sich allen üblichen Kategorisierungen entzieht. 1989 gründete Mikhail Pletnev mit Zustimmung des damaligen Staatschefs Mikhail Gorbatschov das erste privat finanzierte Orchester Russlands, das Russische Nationalorchester. Seit 1993 nimmt Mikhail Pletnev für die Deutsche Grammophon auf. Seine CDs wurden mehrfach mit Grammys ausgezeichnet. Die Doppel-CD Pletnev – live at Carnegie Hall wurde zum Bestseller. Zudem findet Mikhail Pletnevs kompositorisches Schaffen ebenfalls große internationale Anerkennung. So wurde 1998 die Uraufführung seines Bratschenkonzerts mit Yuri Bashmet als Solist vom Publikum und von der Presse enthusiastisch gefeiert. Seine Klaviertranskriptionen von Tschaikowskys Suiten über Nussknacker und Dornröschen sind legendär. Für Pianisten rund um den Globus stellen sie eine technische Meisterprüfung dar. 1996 und 2002 erhielt Mikhail Pletnev den Russischen Staatspreis. 2007 wurde ihm der Präsidentenpreis für seine Verdienste um das kulturelle Leben im Vaterland verliehen.