SEVERIN VON ECKARDSTEIN

Severin von Eckardstein zählt zu den führenden deutschen Pianisten seiner Generation. 2003 gewann er den Königin Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel und wurde mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet. Er ist vielfach zu Gast bei renommierten Musikfestivals wie dem Gilmore Festival in den USA, dem Festival de la Roque d´Anthéron in Frankreich, dem Schleswig-Holstein Musik Festival oder dem Klavier-Festival Ruhr. Er konzertierte unter namhaften Dirigenten wie Valery Gergiev, Philippe Herreweghe, Lothar Zagrosek, Paavo Järvi und Marek Janowski und gab Debüts u.a. mit dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Dallas Symphony Orchestra und dem NHK Symphony Orchestra. Als Kammermusiker trat er an der Seite von Nicolas Altstaedt, Igor Levit und Heinrich Schiff auf.